Warum ist meine Amazon RDS-DB-Instance ausgefallen?

Lesedauer: 1 Minute
0

Meine Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) DB-Instance ist ausgefallen und ich bin mir nicht sicher, warum.

Kurzbeschreibung

Bei einem geplanten oder ungeplanten Ausfall einer Multi-AZ-DB-Instance wechselt Amazon RDS automatisch zu einem Standby-Replikat oder einer sekundären Instance in einer anderen Availability Zone. Abhängig von Ihrer Datenbankaktivität zum Zeitpunkt des Ausfalls dauert das Failover normalerweise zwischen 60 und 120 Sekunden.

Behebung

Um zu überprüfen, ob ein Failover stattgefunden hat, öffnen Sie die Amazon RDS-Konsole und wählen Sie dann im Navigationsbereich Ereignisse aus. Greifen Sie in der Konsole auf Ereignisse der letzten 24 Stunden zu. Verwenden Sie alternativ den Befehl Beschreiben-Ereignissen in der AWS Kommandozeilen-Schnittstelle (Command Line Interface) (AWS CLI). Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Amazon RDS-Ereignissen.

**Hinweis:**Wenn Sie beim Ausführen von AWS-CLI-Befehlen Fehler erhalten, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version des AWS CLI verwenden.

Es gibt mehrere Ereignisse, die zu einem Failover führen können. Wenn solche ungeplanten Ausfälle auftreten, überwacht und identifiziert Amazon RDS das Problem. Anschließend erfolgt ein automatisches Failover von Amazon RDS, um Ausfallzeiten zu minimieren.

Verwandte Informationen

Bewährte Methoden für Amazon RDS

AWS OFFICIAL
AWS OFFICIALAktualisiert vor 8 Monaten